Sehen im Dunkeln

Eigenes Erleben macht sensibel

Die Veranstaltungsreihe ‚Sehen im Dunkeln' findet seit dem Frühjahr 2007 regelmäßig im Blindenzentrum statt. Sie ist als Sensibilisierungsprojekt für Schüler, Jugendliche und Erwachsene aus sozialen Bereichen, dem Tourismus und der Wirtschaft konzipiert.

Es geht um die Schärfung der Sinne Schmecken, Riechen, Hören, Fühlen. Und um eine Ahnung zu bekommen, was blinde und sehbehinderte Menschen Tag für Tag schaffen. Davon sind die Teilnehmer am meisten beeindruckt.

Sehende werden zu Blinden.

Bei dem Abenteuer in völliger Dunkelheit sind verschiedene Aufgaben zu bewältigen, wie z.B. einen Platz zu suchen, sich am Tisch so zu organisieren, dass man essen kann, sich Getränke selbst einzuschenken etc. - alles natürlich unter Anleitung des blinden Helferteams, die mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Die Erfahrungen zeigen, dass nachhaltig eine andere Sichtweise des Miteinanders geschaffen wird. Durch den persönlichen Kontakt, die Information und angeleiteter Selbsterfahrung werden Vorurteile, Ängste oder schlichtweg Unkenntnisse abgebaut.

Unkostenbeitrag:
Erwachsene € 5,--
Schüler und Jugendliche € 3,--

Anmeldungen direkt beim Blinden- und Sehbehindertenverband Salzburg unter der Telefonnummer 0662/431663.